Pulled Pork für Maschinenbauer
oder die Mähr von der Plateauphase.

In der Erweiterung zum Burger und damit ist selbstredent kein industriell gefertigter Patty aus ausgedienten in Abindehaltung gehaltener Milchkühe der zwischen zwei labberigen Weizenbrötchen in mit Geschmacksverstärker versetzten Soße ertränkt wird gemeint, sondern der Vinatge-Hippie-Bio-Burger, sei das Pulled Pork zu nennen. Dieses aus den, so wird es auf DMAX propagiert, USA stammenden Gerichts ist zur Zeit, im Wahrsten Sinne, in aller Munde. Der Grund ist einfach - es ist lecker. Möchte man dieses nun zu Hause für einen geselligen Abend zubereiten und hat nicht die Möglichkeit einen Smoker, Grill oder Dutch Oven in der Mietswohnung zu betreiben bleibt als Wärmequelle eigentlich nur noch der Backofen. Im Internet finden sich diverse Anleitungen und Rezepte zur Zubereitung eines Pulled Porks im Backofen und Dutch Oven, für den Grill und Smoker sowieso, eine Kombination aus Dutch Oven und Backofen fand ich dort allerdings (zumindest nicht im deutschsprachigen Raum) nicht. Da meiner Ansicht nach die Wärmequelle bei Verwendung eines Dutch Ovens egal sein muss, habe ich mir vorgenommen diese Kombination zu testen und nachfolgend beschrieben.

Das schöne am Pulled Pork ist, dass sich ein günstiges Stück Fleisch allein durch die Zubereitung so veredeln lässt, dass es beinahe jedem ein Genuss ist. Zur besseren Nachvollziehbarkeit erläutere ich im Folgenden kurz die Vorbereitung und schildere meine Erfahrungen aus meinem ersten Versuch.
Die Zutaten:

Die Zwiebel und den Knoblauch fein reiben, dass es eine Art Paste ergibt. Dazu Senf nach belieben geben, verrühren und das Fleischstück damit bepasten. Die trockenen Gewürze homogenisieren und auf die zuvor aufgetragene Schicht applizieren. Nun das Fleisch in einen ausreichend großen Gefrierbeutel geben, möglichst luftfrei verschließen und für 12 - 24 h je nach Zeit im Kühlschrank den Gewürzen aussetzen. Wichtig ist sich genug zeitlichen Puffer einzuplanen um am Ende pünktlich essen zu können (siehe Zeitstrahl).

Responsive Template 01

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.



Lorem ipsum dolor sit amet, onsetetur sadipscing elitr.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.


Heading h1

Heading h2

Heading h3

Heading h4

Heading h5
Heading h6

Forms


Tabellen

Name Alter Ort Beruf
Matthias 26 Bochum Webdesigner
Andreas 42 Göttingen Frontend-Entwickler